Elizabeth Banks - Cimena De Filme
Image of Elizabeth Banks

Elizabeth Banks

Elizabeth Banks ist eine US-amerikanische Schauspielerin. Sie wurde 1974 als Elizabeth Mitchell in Pittsfield, Massachusetts, geboren. Ihr Studium an der University of Pennsylvania schloss die Schauspielerin magna cum laude ab und ließ sich anschließend am American Conservatory Theater in San Francisco zur Schauspielerin ausbilden. Zunächst spielte sie im New York Theater und hatte kleinere Film- und Fernsehauftritte. Um bessere Rollenangebote zu bekommen, zog Elizabeth Banks nach Los Angeles. Als erste Nebenrollen in Filmen wie Spider-Man 2 und Catch Me If You Can von Steven Spielberg folgten, änderte die Schauspielerin ihren Nachnamen, um nicht mit Kollegin Elizabeth Mitchell verwechselt zu werden. Ihre Performance in Seabiscuit – Mit dem Willen zum Erfolg brachte ihr schließlich Hauptrollen in Baxter, der Superaufreißer und Slither – Voll auf den Schleim gegangen ein. 2010 war sie in 72 Stunden – The Next Three Days an der Seite von Russell Crowe zu sehen. Im Jahr 2012 wurde Elizabeth Banks Teil des Tribute-von-Panem-Franchise. Sie ergatterte die Rolle der Effie Trinket und war in Die Tribute von Panem – The Hunger Games und Die Tribute von Panem – Catching Fire sowie in Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1 und Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2 zu sehen. Nachdem sie bereits im ersten Teil, Pitch Perfect, die Rolle der Gail spielte, versuchte sich Banks beim Nachfolger, Pitch Perfect 2, das erste Mal als Regisseurin eines ganzen Spielfilms. Auch bei Pitch Perfect 3 soll Banks wieder Regie führen. Auf dem Fernsehbildschirm hatte Elizabeth Banks in der Arztserie Scrubs – Die Anfänger regelmäßige Auftritte als Dr. Kim Briggs. 2015 drehte sie außerdem die Netflix-Serie Wet Hot American Summer: First Day of Camp, die an den gleichnamigen Film Wet Hot American Summer aus dem Jahr 2001 angelehnt ist. Seit 2015 leiht sie der Polizistin Pizzazz Miller in der Zeichentrickserie Moonbeam City ihre Stimme. Elizabeth Banks heiratete 2003 ihren langjährigen Freund, den Produzenten Max Handelman. 2011 und 2012 wurden ihre beiden Söhne, Felix und Magnus, via Leihmutterschaft geboren.


Read bio at tmdb | Read bio at Wikipedia
Born:
1974-02-10
Place of Birth:
Pittsfield, Massachusetts, USA
Also Known As:
Elizabeth Maresal Mitchell , Элизабет Бэнкс
IMDB:
Elizabeth Banks profile on IMDB
HeightsRating: 6.8HD
Rating: 7.2HD
Rating: 6.1HD
Rating: 5.8HD
Rating: 5.3HD
Rating: 7.8HD
Rating: 6HD
Rating: 0HD
Rating: 6.8HD
Rating: 6.8HD
Rating: 6.3HD
Rating: 0HD
Rating: 8HD
Rating: 7.3HD
Rating: 5.5HD
Rating: 6.1HD
Rating: 5.5HD
Rating: 7.2HD
Rating: 6.7HD
Rating: 6.4HD
Rating: 6.9HD
Rating: 6.7HD
Rating: 5HD

19455 Benutzer Online